Platzersparnis von 95 Prozent
Epcos präsentiert Triple-Band-Hochfrequenzmodul für Mobilfunk

Die Epcos AG, München, präsentiert das nach eigenen Angaben weltweit kleinste Triple Hochfrequenz-Modul für mobiles Telefonieren im Global System for Mobile Communications (GSM-Netz).

vwd MÜNCHEN. Damit werden für die nächste Generation des Mobilfunks noch kompaktere und leichtere multifunktionale Geräte ermöglicht, teilte der Hersteller passiver elektronischer Bauelemente am Montag mit. Das Marktvolumen des ab sofort lieferbaren Moduls sei "sehr schwer" einschätzbar, erklärte ein Sprecher auf Anfrage. Er wollte keine Angaben zum Umsatzvolumen machen, sagte aber, dass mit einem jährlichen Absatz einer zweistelligen-Millionen Stück Summe gerechnet werde.

Durch den Einsatz der Triple-Band-Hochfrequenz Module von Epcos kann nach Unternehmensangaben gegenüber herkömmlichen Schaltungen bis zu 95 % Platz eingespart werden. Für die Kunden vereinfache sich durch die neue Modultechnik der Entwicklungsaufwand, die Herstellkosten und die Zeit bis zur Markteinführung werde "deutlich" verkürzt. Das neue Modul könne helfen, dass der "notleidende" Handy-Markt neue Dynamik gewinnen kann, sagte der Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%