Archiv
Plettac ist auf der Suche nach einem Investor

Reuters NEUSS. Der vor zwei Jahren in die Verlustzone geratenen Bauzulieferer Plettac AG sucht nach eigenen Angaben einen Großinvestor. "Wir werden jemanden suchen, der uns hilft", sagte Finanzvorstand Manfred Günzel bei der Bilanzvorlage in Neuss. Überlegt werde, einen Großaktionär als Finanzinvestor zu suchen und dann eine Kapitalerhöhung vorzunehmen. Auch eine Beteiligung der Banken sei nicht auszuschließen. Die Schulden hätten eine Dimension erreicht, dass das operative Geschäft dafür lange nicht ausreichen werde. Im vergangenen Jahre seien nochmals Altlasten in Höhe von rund 100 Mill. DM angefallen, der Jahresfehlbetrag von 108,7 (1999: minus 290,2) Mill. DM im Jahr 2000 habe die Kapitalstruktur weiter beeinträchtigt. Das Eigenkapital des Konzerns sei mit 41,4 Mill. DM negativ.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%