Plus von 13,4 %
Pkw-Absatz bei BMW legte im August zu

vwd MÜNCHEN. Die BMW Group. bleibt weiter auf Erfolgskurs. Im August wurden mit 56 000 Pkw 13,4 % Fahrzeuge mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum abgesetzt, teilte der Automobilhersteller am Montag in München mit. In den ersten sechs Monaten seien 544 000 Einheiten verkauft worden, was einem Plus von 8,3 % entspreche.

Damit habe sich BMW im bisherigen Jahresverlauf in Deutschland weiter gegen den allgemein negativen Branchentrend durchsetzen können, der im Berichtsmonat bei einem Minus von knapp fünf Prozent gelegen habe. Auf Grund der guten Auftragslage rechnet das Unternehmen nach eigenen Angaben für das Gesamtjahr weiterhin mit einem weltweiten Absatz von "deutlich mehr als 800 000 Einheiten".

Während in Westeuropa und Nordamerika teilweise deutliche Zuwächse erzielt werden konnten, habe das Unternehmen wegen des ungünstigen Pfundkurses in Großbritannien Einbußen hinnehmen müssen, heißt es in der Mitteilung weiter.

So seien dort per August mit 42 356 Fahrzeugen 3,8 % weniger als im Vorjahr an die Kunden ausgeliefert worden. BMW wies in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass den britischen Marktgegebenheiten unter anderem durch eine Preissenkung von durchschnittlich etwa fünf Prozent Rechnung getragen worden sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%