Plus von 83 000 - erwartet worden war ein Plus von 31 000
USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe nehmen stark zu

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 7. Dezember saisonbereinigt um 83 000 auf 441 000 gestiegen. Volkswirte hatten im Durchschnitt ihrer Prognosen einen Anstieg um 31 000 erwartet.

vwd WASHINGTON. Für die Vorwoche wurden die Daten auf minus 10 000 auf 358 000 (vorläufig: minus 13 000 auf 355 000) revidiert. Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 387 250 (Vorwoche revidiert: 377 250; vorläufig: 376 500) an.

In der Woche zum 30. November erhielten 3,284 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, eine Abnahme gegenüber der Vorwoche um 165 000. Ein Sprecher des Arbeitsministeriums wies darauf hin, dass die Daten für die Berichtswoche anormal seien, und keine fundamentale Veränderung des Arbeitsmarktes reflektierten. "Das ist sicherhlich ein Anzeichen für die Probleme, die wir derzeit bei der Saisonbereinigung haben, sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%