Archiv
PMC-Sierra: Drastischer Kurseinbruch

Die Aktien von PMC werden im frühen New Yorker Handel voraussichtlich mindestens ein Drittel des Wertes verlieren. Nach enttäuschenden Zukunftsprognosen vom Management wird der Wert von zahlreichen Analysten abgestuft.

Während das Ergebnis im abgelaufenen Quartal im Rahmen der Erwartungen lag, mussten die Zukunftsprognosen unerwartet stark zurückgenommen werden. Die Nachfrage hat in allen Bereichen erheblich nachgelassen. Zudem versuchen die Kunden zu hohe Lagerbestände abzubauen. Acht der zehn größten Kunden haben Aufträge erheblich reduziert. Das Verhältnis von Auftragseingang zu Auslieferung liegt weit unter eins. Ein Index unter eins bedeutet rückläufige Geschäftsaktivitäten. Vorausgesetzt im zweiten Halbjahr setzt eine deutliche Erholung ein, sollte PMC in diesem Jahr ein Umsatzplus von 18 Prozent und unveränderte Ergebnisse verzeichnen.



Die Technologie von PMC wird für Datenübermittlung und Netzwerke verwendet und ist das erste Unternehmen in diesem Bereich mit einer derart großen Warnung. Dies könnte dementsprechend auch die Aktien der Konkurrenten Vitesse und AMCC belasten. Neben Goldman Sachs stuft auch die Credit Suisse und UBS Warburg die Aktie von PMC ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%