Pohl und Rau als letzte dran
Losglück für deutsche „Beacher"

Die vier deutschen Teams stehen im Achtelfinale durchweg vor lösbaren Aufgaben. Als erste müssen am Freitagmittag Susanne Lahme und Danja Müsch aus Düren ran.

HB ATHEN. Die deutschen Beachvolleyballer haben für das olympische Achtelfinale lösbare Aufgaben zugelost bekommen. Susanne Lahme und Danja Müsch (Düren) spielen am Freitag zum Auftakt der Runde der letzten 16 Paare um 13.30 Uhr (MESZ) in Athen gegen die Italienerinnen Lucilla Perrotta und Daniela Gatelli. Auf die vermeintlich stärksten Gegner treffen im Männer-Wettbewerb Markus Dieckmann und Jonas Reckermann (Moers). Das Duo muss sich um 16.30 Uhr mit den WM-Zweiten von 2003, Daxton Holdren und Stein Metzger (USA), auseinander setzen.

Christoph Dieckmann und Andreas Scheuerpflug (Berlin) spielen am Samstag (13.30 Uhr) gegen die Australier Andrew Schacht und Joshua Slack, die dritten der World Tour 2003. Als letztes deutsches Paar bestreiten die Hamburgerinnen Stephanie Pohl und Okka Rau am Samstagabend (21.00) ihr Achtelfinale gegen die Griechinnen Efthalia Koutroumanidou und Vasiliki Arvaniti.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%