Politbarometer
Union liegt weiter klar vor SPD

Die SPD hat laut ZDF-Politbarometer an Boden gegenüber der Union verloren. Die Union baute ihren Vorsprung auf zwei Prozentpunkte aus.

dpa MAINZ. Nach 39 % vor zwei Wochen würden jetzt nur noch 38 % der Wähler ihr Kreuzchen für die Sozialdemokraten machen. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, würden sich unverändert 40 % für die Union entscheiden. Das ergab die am Freitag veröffentlichte Umfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des ZDF. Die Grünen erreichten 5 % (plus 1). Vor zwei Wochen waren sie erstmals seit der Bundestagswahl 1990 unter der magischen Marke geblieben und wären damit nicht im Bundestag vertreten gewesen.

Für die FDP würden sich unverändert 8 % der Wähler entscheiden. Damit gäbe es keine absolute Mehrheit für eine Koalition von CDU/CSU und FDP, ebenso wenig wie für die jetzige rot-grüne Bundesregierung. Lediglich zusammen mit den Stimmen der PDS (5 %) läge Rot-Grün vor Schwarz-Gelb. Die Forschungsgruppe räumte bei den kleinen Parteien jedoch eine Fehlertoleranz von 1,4 %punkten ein, bei den großen von 2,7 %punkten.

Größtes Vertrauen in Fischer

Größtes Vertrauen schenken die Wähler auch nach dessen Kritik an der US-amerikanischen Anti-Terror-Politik Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne). Ihm folgen mit leichten Einbußen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und die CDU-Vorsitzende Angela Merkel. Auf die letzten Plätze der "Beliebheitsskala" verweisen die Befragten Bundesinnenminister Otto Schily (SPD), Berlins Wirtschaftssenator Gregor Gysi (PDS) und Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD). Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber (CSU) belegt in den Top-Ten Platz fünf.

Allerdings verringerte Stoiber den Abstand zu Schröder bei der Frage nach dem besseren Bundeskanzler. 49 % bevorzugen Amtsinhaber Schröder (minus 3), 40 % (plus 1) sähen lieber Stoiber als Regierungschef.

Die Mannheimer Forschungsgruppe hatte 1 191 Wahlberechtigte in der Zeit vom 18. bis 21. Februar 2002 befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%