Politikersprüche
Doris ihr Mann - Wahlkampf-Zitate

Zum Ende des Wahlkampfes übten sich alle Beteiligten noch einmal in möglichst flotten Sprüchen. Eine Auswahl.

"Wer mithelfen will, dass diese Politik bestätigt wird, muss am kommenden Sonntag ganz schlicht Doris ihrem Mann seine Partei wählen."

(Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) am 20.9. in Dortmund vor 14 000 Zuhörern beim zentralen Wahlkampfabschluss der SPD.)

"Bei uns sind sogar die Älteren jünger als die Jungen bei den anderen".

(FDP-Ehrenvorsitzende Hans-Dietrich Genscher beim Wahlkampf in Halle.)

"Wenn die Union nun mit ihrer populistischen Stimmungsmache an Roland Koch und die hessischen Landtagswahlen anknüpfen will, wird sie eine brutalstmögliche Bauchlandung erleben."

(Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth zur Präsentation des Unions- Zuwanderungskonzepts.)

"Die amerikafeindliche Haltung von Schröder ist nur noch durch Bagdad übertroffen worden."

(Stoiber bei einem Wahlkampfauftritt in Stuttgart)

"Bild lügt nie, und die Erde ist eine Scheibe."

(Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) im Wahlkampf in Frankfurt/Main)

"Der Haider aus dem Münsterland führt seinen Vorsitzenden nach Strich und Faden vor."

(Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) in Berlin zum Verhältnis von Möllemann und FDP-Chef Guido Westerwelle.)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%