Polizei nahm Tatverdächtigen fest
Vier Menschen sterben bei Hotelbrand in Paris

Beim Brand in einem Pariser Hotel in der Nähe des Louvre sind am frühen Montagmorgen vier Menschen ums Leben gekommen.

Reuters PARIS. Wie die Polizei mitteilte, wurden 16 Menschen verletzt, davon einer schwer. Die Polizei schloss Brandstiftung nicht aus und nahm einen Tatverdächtigen fest. Der Mann, der bereits früher wegen Brandstiftung auffällig geworden sei, habe das Gebäude unmittelbar vor Ausbruch des Feuers verlassen.

Das Feuer sei im Treppenhaus des Hotel du Palais ausgebrochen und habe sich bis in den sechsten Stock ausgebreitet. Unter den Opfern könnten sich auch ausländische Touristen befinden, sagte ein Feuerwehsprecher.

150 Feuerwehrleute hätten mehr als eine Stunde lang die Flammen bekämpft bevor der Brand unter Kontrolle gebracht worden sei, teilte der Feuerwehrsprecher weiter mit. "Die Hotelgäste wurden durch das Feuer eingeschlossen". Die Opfer hätten noch vergeblich versucht, auf das Dach des Hotels zu gelangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%