Polizei nimmt Randalierer fest
Krawalle in Dresden

Im Dresdener Szeneviertel Neustadt ist es in der Nacht zu Montag erneut zu Zwischenfällen am Rande des Stadtteilfestes "Bunte Republik Neustadt" gekommen.

dpa DRESDEN. Nach Polizeiangaben zogen mehrere gewaltbereite Jugendliche durch die Neustadt. 13 Randalierer wurden vorläufig festgenommen, weitere 27 Jugendliche kamen in Polizeigewahrsam. Zudem wurden 32 Platzverweise ausgesprochen.

Die Polizei zeigte nach eigenen Angaben starke Präsenz. Insgesamt waren 980 Beamte im Einsatz. "Wir haben die Lage völlig unter Kontrolle. Wir greifen konsequent ein", sagte ein Polizeisprecher. Am Montagmorgen hatte sich die Lage wieder beruhigt.

Bereits in den zwei Nächten davor, vor allem in der Nacht zu Sonntag, war es zu massiven Auseinandersetzungen zwischen Randalierern und Polizei gekommen. Im vergangenen Jahr war es während des Stadtteilfestes zu schweren Krawallen gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%