Polizei überprüft Identitäten
Geflüchtete Nordkoreaner sollen bald ausreisen

Die meisten der nordkoreanischen Flüchtlinge in Peking werden nach Einsätzung von Diplomaten bald nach Südkorea ausreisen dürfen.

Reuters PEKING. "Ich kann nicht sagen, wann sie abreisen, aber wir rechnen bald damit, sehr bald", sagte ein Diplomat über eine Gruppe von 21 Nordkoreanern, die sich im südkoreanischen Konsulat in Peking aufhalten. Wie in den anderen Fällen zuvor sei die chinesische Polizei derzeit dabei, die Identitäten der Geflüchteten zu überprüfen und festzustellen, ob sie während ihres Aufenthaltes in China eine Straftat begangen hätten. "Die Polizei überprüft sie nun, kontrolliert. Grundsätzlich weiß ich, dass sie nach Seoul (in Südkorea) ausreisen können, wenn die Polizei fertig ist."

Seit März haben sich etwa 80 Nordkoreaner in unterschiedlich großen Gruppen in ausländische Vertretungen geflüchtet und durften dann über Drittländer nach Südkorea ausreisen.

Einzelheiten sind noch nicht bekannt

Mit Blick auf diese Vorgehensweise sagte ein deutscher Diplomat am Freitag über die 15 Nordkoreaner, die sich auf das Gelände der deutschen Schule geflüchtet haben: "Das ist jetzt ein Prozess und ein Prozess braucht Zeit. Es betrifft immerhin 15 Menschen, und nicht nur zwei oder drei. Das dauert." Die Gruppe halte sich noch immer auf dem Gelände der Schule auf, sagte er.

Die Männer und Frauen waren am Dienstag über die Außenmauer des Schulgeländes geklettert und dann in einem Umkleideraum der Sporthalle untergebracht worden. Ohne Einzelheiten oder einen Zeitrahmen zu nennen, gaben deutsches und chinesisches Außenministerium am Donnerstag eine Lösung für die Flüchtlinge bekannt. Schüler sagten, der Unterricht werde am Montag wieder fortgesetzt.

In China leben Menschenrechtsgruppen zufolge rund 300 000 Nordkoreaner, die vor Hunger und Wirtschaftsnot in ihrer kommunistisch regierten Heimat geflohen sind. Seit dem Ende des Korea-Krieges 1953 ist die koreanische Halbinsel geteilt. Südkorea hat ein demokratisches System und Marktwirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%