Archiv
Polizist soll Mörder mit Tod gedroht haben

Ein verurteilter Kindermörder hat einen Polizisten beschuldigt, ihm bei einer Vernehmung mit Erschießung gedroht zu haben. Dies habe der psychisch kranke Mann Mitte Oktober in seinem Prozess vor dem Landgericht Schwerin ausgesagt.

dpa SCHWERIN. Ein verurteilter Kindermörder hat einen Polizisten beschuldigt, ihm bei einer Vernehmung mit Erschießung gedroht zu haben. Dies habe der psychisch kranke Mann Mitte Oktober in seinem Prozess vor dem Landgericht Schwerin ausgesagt.

Das sagte Anwalt Matthias Macht am Samstag und bestätigte damit einen Bericht des NDR. Die Staatsanwaltschaft prüft nach eigenen Angaben diese Vorwürfe derzeit. Der Mann solle im Gefängnis noch einmal gehört werden. Er war Anfang November wegen der Ermordung der siebenjährigen Sarah zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.

Der 21-Jährige hatte das Kind zu Ostern im Treppenhaus überfallen und in seine Wohnung gezerrt. Weil es schrie, erstach er es. Danach verging er sich sexuell an dem Leichnam. Sein Anwalt will das Urteil vom Bundesgerichtshof überprüfen lassen.

Der Verurteilte hatte in der Hauptverhandlung erklärt, ein Polizist habe ihm bei einer Vernehmung in einem Auto mit Erschießung gedroht, wenn er nicht sage, wo das Mädchen sei. Der betroffene Polizist und sein Kollege am Steuer hatten das bei der Anhörung vor Gericht, wo sie als Zeugen auftraten, aber abgestritten. "Jetzt wollen wir nochmal genau hören, was der Verurteilte sagt", erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Hans-Christian Pick, der dpa.

Vor dem Landgericht Frankfurt/Main müssen sich seit einer Woche der frühere Vize-Polizeipräsident Wolfgang Daschner und der von ihm beauftragte Vernehmungsbeamte wegen schwerer Nötigung verantworten. Daschner soll den Beamten angewiesen haben, dem Mörder und Entführer Magnus Gäfgen Gewalt anzudrohen, damit dieser das Versteck seines Opfers, des elfjährigen Jakob von Metzler, preisgibt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%