Archiv
Polizisten lassen sich Streifenwagen klauen

Die Polizisten waren einen Moment lang unaufmerksam - da war der neue Mercedes-Einsatzwagen fort. Vom Täter fehlt jede Spur.

ap HAMBURG. Zwei Hamburger Polizisten haben sich von einem mutmaßlichen Einbrecher ihren neuen Mercedes-Streifenwagen klauen lassen. Die beiden Beamten waren in der Nacht zum Sonntag wegen eines Einbruchs im Einsatz und ließen im Streifenwagen die Zündschlüssel stecken, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden Streifenbeamten nahmen zwei des Einbruchs verdächtige 21- und 25-jährige Männer fest und notierten deren Personalien. Doch dann nutzte der 25-Jährige einen unbeaufsichtigten Moment, stieg ins Polizeiauto und brauste davon. Die Fahndung verlief zunächst ohne Erfolg. Erst am frühen Morgen wurde der Peterwagen, wie Polizeiautos in Hamburg heißen, gefunden. Der Tank war nach einem Zeitungsbericht leer, bis auf die Zündschlüssel hatte der Täter jedoch nichts entwendet. Von ihm fehlte auch am Montag immer noch jede Spur.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%