Archiv
Polyethylenschaum-Platten dämpfen Lärm

Das neuartige Material schluckt nicht nur den Lärm von Maschinen, sondern kann auch zur Schalldämmung genutzt werden.

Ein neuartiges Material für die Schalldämmung hat die Cellofoam GmbH in Biberach entwickelt. Dabei handelt es sich um einen Polyethylenschaum, der nicht nur Lärm von Maschinen schluckt, sondern auch zur Schalldämmung genutzt werden kann. Bei der Dämmung geht es im Gegensatz zur Dämpfung von Lärm durch Maschinen darum, geschlossene Räume schalldicht zu machen. Der D 2600 Akustik-Schaum zeige besonders bei niedrigen bis mittleren Frequenzen gute Schalldämpfeigenschaften, so der Hersteller. Der Schaumstoff wiegt nur 32 kg pro Kubikmeter und wird in Form von Platten montiert. Er ist beständig gegen viele Chemikalien und Lösemittel. Im Gegensatz zu den bisher verwendeten Polyurethanschäumen nehme das Material kein Wasser auf und eigne sich daher auch in Bereichen, in denen Kondenswasser anfällt.

hsn

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%