Popowitsch weiter im Rosa Trikot
Giro d'Italia: Petacchis siebter Etappensieg

Beim 87. Giro d'Italia geht das Petacchi-Festival weiter. Der Italiener gewann am Sonntag seine siebte diesjährige Etappe.

HB PULA. Damit zog der 30-jährige gleich mit den Belgiern Roger de Vlaeminck und Fredy Maertens, sowie Giuseppe Saronni (Italien), die bisher den Rekord an Giro-Etappensiegen in einem Jahr hielten.

Petacchi erwies sich im Ziel der 14. Etappe in Pula im Massensprint erneut als unantastbar und ließ sich auch durch einen Sturz im Feld kurz vor dem Ziel nicht aus dem Rhythmus bringen. Drei Ausreißer waren vom Feld acht km vor dem Zielstrich nach einer Alleinfahrt über 138 km gestellt worden. Dem Amerikaner Fred Rodriguez, der Petacchi auf der 9. Etappe die bisher einzige Sprint- Niederlage zugefügt hatte, blieb am Sonntag nach 166 km nur Rang zwei. Der Ukrainer Jaroslaw Popowitsch trägt weiter das Rosa Trikot.

Das anspruchsvolle Zeitfahren am Vortag über 52 km in Triest war zum Tag der Ukrainer geworden. Den Tagessieg hatte der Zeitfahren- Weltmeister von 2000, Sergej Gontschar, geholt. Trotz Regens war er einen Schnitt von 46,7 km gefahren und verwies den Prologsieger Bradley McGee (Australien) mit 18 Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz. Rang drei reichte Gontschars Landsmann Popowitsch, um den Italiener Damiano Cunego an der Spitze der Gesamtwertung abzulösen.

Der Vorjahres-Dritte muss sich auf harte Auseinandersetzungen in der letzten und schwierigsten Giro-Woche gefasst machen. "Wir werden in den Bergen Spaß haben", versprach der Vorjahressieger Gilberto Simoni (Italien), der vor Beginn der Alpen-Etappen am Dienstag 1:27 Minuten Rückstand auf den ehemaligen U23-Weltmeister Popowitsch hat. Wie Simoni war auch der Gerolsteiner-Profi Sven Montgomery am Samstag gestürzt. Doch der Schweizer verletzte sich schwer und konnte am Sonntag mit einem gebrochenen rechten Schulterblatt nicht mehr antreten. Er galt als ein Anwärter auf einen Top-Ten-Platz und war als 12. ins Zeitfahren gegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%