Archiv
Porsche gründet Tochtergesellschaft in Russland

Der Stuttgarter Luxuswagenbauer Porsche expandiert weiter Richtung Osten. Wie Porsche am Donnerstag mitteilte, hat der Konzern eine einhundertprozentige Tochter in Russland gegründet. Diese werde ab diesem September den Import nach Russland übernehmen.

dpa-afx STUTTGART. Der Stuttgarter Luxuswagenbauer Porsche expandiert weiter Richtung Osten. Wie Porsche am Donnerstag mitteilte, hat der Konzern eine einhundertprozentige Tochter in Russland gegründet. Diese werde ab diesem September den Import nach Russland übernehmen.

Porsche ist in Russland seit Oktober 2000 präsent, bislang jedoch nur über einen Partner. Im abgelaufenenen Geschäftsjahr 2003/04 (31. Juli) hatte der Konzern auf dem russischen Markt 280 Fahrzeuge verkauft. In den kommenden Monaten seien die Eröffnung von zwei Porsche-Zentren in Sankt Petersburg und in Jekaterinenburg geplant. Bisher war der Konzern lediglich über einen Porsche-Händler in der russischen Hauptstadt Moskau vertreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%