Archiv
Porsche lässt im Geschäftsjahr 2003 04 bundesweit 15 299 Fahrzeuge zu

Der Sportwagenhersteller Porsche hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/04 (31. Juli) in Deutschland insgesamt 15 299 Fahrzeuge zugelassen. Das seien 15,7 % mehr Zulassungen als im Vorjahr (13 226 Einheiten), teilte das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mit. Wachstumstreiber sei die Cayenne-Baureihe gewesen, die im Januar dieses Jahres um eine Sechszylinder-Variante erweitert worden war.

dpa-afx STUTTGART. Der Sportwagenhersteller Porsche hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/04 (31. Juli) in Deutschland insgesamt 15 299 Fahrzeuge zugelassen. Das seien 15,7 % mehr Zulassungen als im Vorjahr (13 226 Einheiten), teilte das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mit. Wachstumstreiber sei die Cayenne-Baureihe gewesen, die im Januar dieses Jahres um eine Sechszylinder-Variante erweitert worden war.

Auf den Geländewagen entfielen laut Porsche insgesamt 5 872 Zulassungen und damit 74 % mehr als im Vorjahr. Der Sportwagen Boxster verzeichnete einen Rückgang von 17 % auf 2 779 Zulassungen. Die Zahl der zugelassenen Porsche 911 stieg hingegen um 0,3 auf 6 506 Fahrzeuge. Dieser Erfolg sei fast ausschließlich der bereits im September 1997 eingeführten Elfer-Generation (Baureihe 996) zu verdanken, da der neue 911 erst seit dem 17. Juli dieses Jahres bei den deutschen Händlern verfügbar sei, hieß es.

Mit dem neuen Porsche 911 sei die Basis für weiteres Wachstum geschaffen, sagte Porsche Deutschland-Geschäftsführer Bernhard Maier. "Dies entnehme ich der überaus positiven Entwicklung der Auftragseingänge nach der Markteinführung in Deutschland."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%