Archiv
Porsche übertrifft beim Gewinn Milliardenmarke - höhere Dividende

Dder Sportwagenhersteller Porsche hat im zurückliegenden Geschäftsjahr 2003/2 004 (31. Juli) den Vorsteuergewinn auf das Rekordniveau von 1,088 Mrd. Euro verbessert.

dpa-afx STUTTGART. Dder Sportwagenhersteller Porsche hat im zurückliegenden Geschäftsjahr 2003/2 004 (31. Juli) den Vorsteuergewinn auf das Rekordniveau von 1,088 Mrd. Euro verbessert. Dies sei ein Anstieg um 16,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert von 933 Mill. Euro, teilte der Konzern am Montag in Stuttgart mit. Der Jahresüberschuss kletterte von 565 Mill. auf 612 Mill. Euro. Porsche hatte Eckdaten des Jahresabschlusses bereits Ende September veröffentlicht.

Der Absatz des Konzerns stieg um 15 Prozent auf 76 827 Fahrzeuge, der Umsatz um 13,9 Prozent auf 6,36 Mrd. Euro. Der Hauptversammlung am 28. Januar 2005 in Stuttgart wird vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2003/04 eine Dividende je Stückaktie von 3,94 Euro an die Stammaktionäre sowie von 4,00 Euro an die Vorzugsaktionäre auszuschütten. Im Vorjahr waren es 3,34 (Stamm) und 3,40 (Vorzüge) Euro.

Die Porsche-Aktie gab nach Vorlage der endgültigen Zahlen um 0,47 Prozent auf 501,50 Euro nach.

Prognose Bestätigt

Porsche bekräftigte die Prognose, alle Ergebnisse im laufenden Geschäftsjahr erneut zu steigern. "Vor allem aufgrund des nochmals attraktiveren Produktprogramms erwartet das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr ein erneutes Wachstum", hieß es. Die neu eingeführten Modelle der Sportwagen 911er und Boxster sollen das Kerngeschäft wieder ankurbeln.

In der Porsche AG sank das Vorsteuerergebnis von 1,042 Mrd. Euro auf 843 Mill. Euro. Dies ist ein Rückgang von 19,1 Prozent. Ausschlaggebend für den Rückgang seien zum einen geringere Gewinnausschüttungen der Konzern-Tochtergesellschaften sowie die nicht mehr berücksichtigten Effekte aus den zur Markteinführung aufgebauten Cayenne-Fahrzeugbeständen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%