Archiv
Porträt Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist das größte inländische Kreditinstitut. Die zurückliegenden Jahre waren geprägt von starkem globalen Wachstum und Optimierung der Konzernstrukturen. Ein wesentlicher Schritt war dabei die Akquisition der amerikanischen Bankers Trust Corp. Ende 1998/Anfang 1999, mit dem das Institut eine starke Marktposition in den USA erreicht hat und in zukunftsträchtigen Geschäftsfeldern in weltweit führende Positionen vorgerückt ist. Gleichzeitig wurde das deutsche Retail Banking in die heutige Deutsche Bank 24 AG ausgegliedert. Außerdem war die Zahlungsverkehrs- und Wertpapierabwicklung per Jahresmitte 1999 in die eigenständige European Transaction Bank AG (e.t.b) übertragen worden. Im Jahr 2000 wurde diese gezielte Expansionsstrategie weiter vorangetrieben. Die Deutsche Bank 24 wurde um europäische Aktivitäten und einen leistungsfähigen Online-Broker mit Namen "maxblue" ergänzt, womit das Institut seine Position als führendes Haus im Personal Banking in Europa unterstreichen will. Des Weiteren wurde mit dem Erwerb des Online-Brokers und Nasdaq Market Markers National Discount Brokers Group, Inc. die Stellung in den USA ausgebaut.

Die ehemaligen Hypotheken-Tochtergesellschaften, Lückecker Hypothekenbank AG und Frankfurter Hypothekenbank Centralboden AG, wurden 1998 unter dem Namen Eurohypo Aktiengesellschaft zusammengefasst.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%