Archiv
Portrait: Walter Raizner

Walter Raizner wurde am 15. August 1954 in Aalen (Baden-Württemberg) geboren. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und Informationstechnik an der Universität Nürnberg-Erlangen. Seinen Abschluss als Diplomkaufmann legte er 1983 ab.

Raizner war zunächst für Hoechst und Nixdorf tätig bevor er 1984 in die IBM Deutschland eintrat. Einer Reihe von Vertriebs-, Marketing- und Management Positionen folgte im Jahr 1989 die Aufgabe eines Assistenten beim Vertriebsleiter IBM Deutschland.

1991 wurde Raizner Leiter der neugeschaffenen IBM Deutschland Direkt Marketing Organisation und anschließend Vertriebschef für den Bereich Fertigung in Süddeutschland.

1995 arbeitete Raizner im Stab des Senior Vice President und Group Executive für Sales, Ned Lautenbach, in den USA. Anfang 1996 kehrte er als Leiter des Hardware-Vertriebs nach Deutschland zurück.

Danach übernahm Walter Raizner die Verantwortung als General Manager für das IBM Speichergeschäft in EMEA (Europe, Middle East, Africa). Von November 1997 bis Dezember 1998 war General Manager, Government Industry für EMEA, mit Verantwortung für Vertrieb und Marketing im öffentlichen Sektor, mit Sitz in London.

Es folgte die Aufgabe im Corporate Headquarter in den USA als Vice President, Marketing and Strategy IBM Technology Group, mit der Gesamtverantwortung für Marketing, Business Line Management für OEM-Vertrieb, Business Operations und Strategie.

Im Dezember 1999 trat Walter Raizner in die Storage Systems Group ein und war bis zuletzt als General Manager der Storage Products Division in Somers für das weltweite Speichergeschäft der IBM verantwortlich.

Im Januar 2003 wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH ernannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%