Position als Marktführer im Luxussegment ausgebaut
Mercedes-Benz fährt dank C-Klasse Absatzrekord ein

Mercedes-Benz hat im ersten Quartal 2001 einen neuen Absatzrekord bei Personenwagen erzielt. In den ersten drei Monaten dieses Jahres seien weltweit 266 400 Pkw dieser Marke verkauft worden, teilte Daimler-Chrysler am Freitag mit. Das entspreche einem Zuwachs um rund 10 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in dem 241 900 Pkw verkauft worden seien. Zugleich habe Mercedes-Benz mit 108 800 ausgelieferten Pkw im März einen neuen absoluten Monatsrekord erzielt.

dpa-afx STUTTGART. Zu den Rekordzahlen habe besonders die C-Klasse beigetragen. Von dieser Modellreihe seien im ersten Quartal 2001 allein 83 200 Fahrzeuge abgesetzt worden. Dies entspreche einem Zuwachs von 87 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, in dem 44 400 dieser Fahrzeuge einen Käufer gefunden hätten. Vom neuen Sportcoupe der C-Klasse seien 5 500 Einheiten abgesetzt worden.

Positiv sei auch die Absatzentwicklung der S-Klasse von Mercedes-Benz verlaufen, hieß es. 23 700 verkaufte Fahrzeuge bedeuteten in Jahresfrist eine Zunahme um 6 %. Damit habe Mercedes-Benz nach eigener Einschätzung seine Position als Marktführer im Luxussegment ausbauen können.

Absatzrekord in allen wichtigen Märkten

Der Absatzrekord sei den Angaben zufolge von allen wichtigen Märkten getragen worden. In Westeuropa habe der Absatz von Pkw der Marke Mercedes-Benz mit über 171 400 Einheiten einen neuen Höchststand erreicht. Auch hier betrage der Zuwachs gegenüber dem ersten Quartal 2000 rund 10 %.

In den USA sei der höchste Märzabsatz der Geschichte erzielt worden. Die Verkäufe seien dort auf 19 200 Fahrzeuge gestiegen. Dies entspreche einem Plus von 3 %.

In Japan habe Mercedes-Benz im ersten Quartal 11 400 Personenwagen absetzen können. Das entspreche einem Zuwachs von 6 % gegenüber dem ersten Quartal 2000, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%