Positive Einflüsse erwartet
Karstadt-Quelle für 2003 zuversichtlich

Europas größter Warenhaus- und Versandhandelskonzern Karstadt-Quelle erwartet angesichts niedriger Zinsen und des schwachen Dollars ein positives Geschäftsjahr 2003.

Reuters FRANKFURT. "Wir haben exzellente Chancen für 2003 und der schwache Dollar sowie die niedrigen Zinsen werden einen positiven Einfluss auf unser Ergebnis haben", sagte Konzernchef Wolfgang Urban am Dienstag in Frankfurt. Damit gab er erstmals einen Ausblick auf das laufende Jahr.

Karstadt-Quelle hatte Mitte Januar erklärt, für 2002 das angepeilte Ergebnis vor Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebta) von 250 Millionen Euro erreichen zu werden. Zum Ausblick hatte sich das Unternehmen aber nicht äußern wollen. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern seine ursprüngliche Umsatzprognose zwar verfehlt, der Rückgang war allerdings weniger stark als von Analysten erwartet ausgefallen. Die Analysten hatten dies vor allem auf kräftige Umsatzsteigerungen bei der Versandhandelssparte Quelle zurückgeführt, die wegen ihres 75-jährigen Firmenjubiläums zahlreiche Sonderaktionen gestartet hatte.

Das vergangene Jahr gilt als eines der schwächsten Jahre für den deutschen Einzelhandel überhaupt. Karstadt-Quelle-Konkurrent Metro hatte 2002 dank seines hohen Auslandsanteils von rund 45 Prozent den Umsatz steigern können, sein Umsatzziel allerdings verfehlt. Karstadt-Quelle verbucht dagegen rund 90 Prozent seiner Umsätze im Inland.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%