Positive Halbjahresergebnisse
DG Bank stuft AVA weiterhin auf "Reduzieren"

Die Umsatz- und Ergebnisziele seien durchaus realistisch, so die Analysten.

adx FRANKFURT Die Frankfurter DG Bank rät bei bei den Aktien der Allgemeinen Handelsgesellschaft der Verbraucher (AVA) unverändert zum Reduzieren. Obwohl sich der Bielefelder Konzern mit seinen jüngsten Halbjahresergebnissen positiv vom Branchentrend abgesetzt habe, seien die mittelfristigen Wachstumspotenziale begrenzt, sagte Tobias Popovic im ADX-Gespräch. Dies liege vor allem an der Fokussierung auf den vom Verdrängungswettbewerb geprägten deutschen Markt. Während Wettbewerber wie der französische Carrefour-Konzern in wachstumsstarken Regionen expandierten, habe AVA bisher wenig Wachstumsmärkte im europäischen Ausland erschlossen. Dies sei aber notwendig, um nachhaltig hohe Wachstumsraten zu erzielen, betonte der Analyst. Ein Übernahmekandidat sei die Gruppe wegen ihrer engen Verflechtung mit Edeka aber nicht.

Positiv hob der Wertpapierexperte die Umsatz- und Ergebnisentwicklung bei AVA in den ersten sechs Monaten hervor. Besonders der Ergebniszuwachs um 85 % auf 142 Mill. DM habe über den Erwartungen gelegen, betonte Popovic. Daher seien die vom Konzern angestrebten Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr durchaus realistisch. Seine Gewinnerwartung setzte der Analyst bei 21,83 Euro je Aktie für 2000 und 22,56 Euro für das kommende Jahr an. Während im ersten Halbjahr die SB-Waren- und Verbrauchermärkte einen guten Geschäftsverlauf verzeichneten, seien die starken Zuwächse bei den Baumärkten in erster Linie auf die Einbeziehung von Akquisitionen zurückzuführen. Angesichts des großen Anteils dieser Sparte am Gesamtumsatz sei dies ein "Wermutstropfen" im Zwischenbericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%