Positive Marktstimmung zur geplanten Restrukturierung
Daimler-Chrysler-Aktie weiterhin im Aufwind

"Der Markt glaubt allmählich an eine Restrukturierung bei Chrysler", sagte ein Analyst.

Reuters FRANKFURT. Positive Marktstimmung zur geplanten Restrukturierung von Chrysler sowie charttechnische Gründe haben am Freitag nach Händleraussagen die Aktie von Daimler-Chrysler beflügelt. Das Papier stieg bis 12 Uhr MEZ um 1,7 % auf 52,63 Euro an. Der Dax verlor zur selben Zeit 0,68 %. BMW legte 1,3 % zu, während Volkswagen um 0,42 % rutschte. Der Dow Jones-Europa-Index für Autombilwerte lag mit 1,2 % im Aufwind.

"Der Markt glaubt allmählich an eine Restrukturierung bei Chrysler", sagte Frank Biller, Auto-Analyst bei der Baden Bank. -Wuerttembergische "Das dauert aber noch ein oder zwei Jahre. Wir weden mittelfristig noch rote Zahlen bei Chrysler sehen, dann aber ab 2003 dürfte die Sparte wieder in die Gewinnzone zurückkehren." Die Aktie habe die schlechten Nachrichten der vergangenen Wochen verarbeitet und einen Boden gefunden.

Die Daimler-Chrysler-Titel haben um mehr als 20 % seit Ende Dezember zugelegt, als sie ein Vier-Jahres-Tief markiert hatten. Grund für den Rückgang war ein deutlicher Gewinnrückgang bei der US-Sparte gewesen.

Das Unternehmen wird am 26. Februar seine Restrukturierungspläne vorstellen, deren Umsetzung eigenen Angaben zufolge bis zu vier Jahre in Anspruch nehmen kann.

Papier auf "neutral"

Viele Marktteilnehmer gingen davon aus, die Aktie könne bis dahin weiter steigen, sagten Händler. Viele Fonds würden das Papier nun auf "neutral" von zuvor "Untergewichten" einstufen, zahlreiche Finanzinstitute deckten sich verstärkt mit dem Titel ein. Die Aktie habe mittelfristig das Potenzial, auf die Marke von 56 bis 57 Euro zu steigen. Langfristig dürften 60 Euro erreichbar sein.

Ein Chart-Analyst sagte allerdings, die Aktie habe bei 54 Euro einen Widerstandsmarke. Es sei gut möglich, dass die Aktie nochmals fällt. "Problem ist, dass es weniger Unterstützungslinien als Widerstandsmarken gibt", sagte er. Der seit Mai 1999 bestehende Abwärtstrend sei noch intakt. Eine kleinere Unterstützung habe das Papier bei 42 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%