Positive Nachrichten von Lucent
Cisco könnte Wall Street beflügeln

Der positive Ausblick des US-Netzwerkherstellers Cisco Systems könnte die Kurse an der Wall Street nach Einschätzung von Händlern am Freitag beflügeln. Das Unternehmen sieht nach eigener Darstellung erste Anzeichen einer Stabilisierung des eigenen Geschäfts und hatte mit dieser Aussage Technologieaktien in ganz Europa bereits Auftrieb verschafft.

Reuters NEW YORK. "Die Nachrichten von Cisco waren genau das, was einige Leute gebraucht haben, um aktiv zu werden", sagte Paul Cherney, Chefmarktanalyst bei S&P Marketscope. "Es würde mich nicht überraschen, wenn wir zwei oder drei Tage lang daraufhin zulegen könnten."

Der Nasdaq-100-Future wurde gegen 14.40 Uhr MESZ mit 24,00 Punkten im Plus auf 1 526,00 Zählern bewertet, während der S&P-Future um 4,90 Stellen auf 1 168,40 zulegen konnte.

Cicso-Chef John Chambers hatte weiter gesagt, die Quartalsentwicklung bestätige bislang die früheren Prognosen, nach denen Cisco für das erste Quartal seines neuen Geschäftsjahres ein unverändertes oder bis zu fünf Prozent geringeres Umsatzvolumen erwartet. Die Aktien stiegen vorbörslich auf 17,50 von 16,76 $ bei Vortagesschluss. Allerdings dürften die Kommentare von Cisco allein nicht ausreichen, um dem Aktienmarkt längerfristig nach oben zu verhelfen, sagten Analysten.

Positive Nachrichten von Lucent

Weitere positive Nachrichten seien von dem US-Telekommunikationsausrüster Lucent Technologies gekommen, sagten Händler. Das Unternehmen rechnet nach eigenen Angaben für das Jahr 2002 mit einem Umsatzrückgang im gesamten Kommunikationsausrüster-Markt, für die Zeit danach aber wieder mit normalen Wachstumsraten. Lucent bekräftigte seine Prognose, im Jahr 2002 in die Gewinnzone zurückzukehren. Lucent legten vorbörslich auf 6,95 von 6,65 $ zu.

Der Dow-Jones-Index war am Donnerstag 0,46 % leichter auf 10 229,15 Punkten aus dem Handel gegangen, während der technologielastige Nasdaq-Index bei Handelsschluss um 0,92 % tiefer auf 1 842,97 Punkten notiert hatte. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss um 0,28 % schwächer auf 1 162,09 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%