Positive Prognosen für die Nasdaq
Wall Street uneinheitlich erwartet

Eine uneinheitliche Eröffnung an Wall Street sagen Händler in New York am Freitag voraus. Gegen 15.10 steht der S&P-500-Future 0,5 % im Minus, und der Nasdaq-Index verliert 0,9 %, wobei beide Futures mit näher rückendem Start ins Minus gedreht haben. Larry Wachtel von Prudential Securities erwartet einen nachgebenden Dow-Jones und einen anziehenden Nasdaq-Index.

vwd NEW YORK. "Nach den substanziellen Gewinnen ist es bemerkenswert, was für einen Handelsverlauf wir gestern hatten", sagt er und weiter: "Wie hätten gestern einen Rückschlag haben müssen, den wir aber nicht hatten." Die Kraft und das Volumen des Marktes zeigten, dass einiges an geparktem Geld wieder zurückkomme. Zurückzuführen sei dies auf positive Nachrichten von Microsoft, eBay und aus dem Internetsektor allgemein. "Jetzt, wo die schlechten Nachrichten angekommen sind, schauen die Anleger nach vorne", sagt er.

Frankfurter US-Broker erwarten kaum veränderte Eröfnungskurse an Wall Street. In der Flut der vergangenen und kommenden Unternehmensmeldungen müsse sich der Markt zunächst entscheiden, ob er sich "eher auf die schlechte Vergangenheit oder die etwas verbesserten Zukunftsaussichten einschießt", heißt es. Symptomatisch dafür seien die Zahlen von Honeywell vom Morgen. Trotz gefallenem Gewinn und Entlassungsplänen habe das Unternehmen die Konsens-Erwartungen übertreffen können: Doch "kurz zuvor nach unten revidierte Prognosen wieder nach oben zu übertreffen ist eine vertrackte Sache für den Markt", sagen die Broker.

Insgesamt werde der Markt wohl "tendenziell positiv reagieren wollen" und schlechte Unternehmensmeldungen nur noch in den Einzelaktien umsetzen. "Das Sentiment an sich ist überraschend gut geworden", heißt es weiter. Besonders die Upgrades von JDS Uniphase und EMC dominierten den Markt. Und die Hochstufung von PMC Sierra durch den vormals pessimistischen Branchen-Guru Niles "hat alle verzückt". Da auf der Negativseite aber auch Ericsson betrachtet werde, rechnen die Broker "mit keiner großen Performance mehr" und favorisieren Gewinnmitnahmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%