Positive US-Vorgaben
Aktien am Neuen Markt stoppen Talfahrt

Die Aktien am Frankfurter Neuen Markt haben am Freitag ihre Talfahrt gestoppt und konnten erstmals nach der US-Zinssenkung am Dienstagabend wieder zulegen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Das Frankfurter Segment für Technologie- und Wachstumswerte profitierte dabei von den positiven Börsen-Vorgaben aus den USA. Der Nemax-50 kletterte bis zwei Stunden vor Handelsende um 5,90 % auf 1 535 Zähler. Der Nemax-All-Share legte ebenfalls kräftig zu und stand zuletzt bei 1 688 Punkten, einem Plus von 4,70 %.

Die Kursgewinne seien aber im Moment kaum mehr als ein Silberstreif am düsteren Horizont des Neuen Markts, sagte ein Händler. "Der deutsche Markt hängt immer noch voll und ganz an den Vorgaben seines US-Vorbilds, der Computerbörse Nasdaq", sagte Thomas Randel, Händler beim Bankhaus Trinkaus & Burkhardt. Im Augenblick baue niemand große Positionen auf, sondern trenne sich schnell wieder von seinen gekauften Papieren.

Nach den heftigen Kursverlusten am Donnerstag erholten sich die Biotechnologie-Titel am Freitag wieder. Lion Bioscience verbuchten einen Kursplus von 19 % auf 24 Euro und führten damit die Gewinnerliste innerhalb des Nemax-50 an. Morphosys gewannen 18 % auf 71 Euro, Evotec Biosystems stiegen um 5,30 % auf 16 Euro, und Quiagen kostete 21 Euro - ein Plus von acht Prozent. Gegen den Trend verloren dagegen Medigene , die sieben Prozent auf 16 Euro abgeben mussten.

Stärkster Verlierer innerhalb des Nemax-50 waren zum Wochenausklang die Aktien des Filmerechteverleihers Kinowelt . Das Münchner Unternehmen hatte am Freitagmorgen enttäuschende Zahlen für das Geschäftsjahr veröffentlicht. Der Kurs des Kinowelt-Titels hatte bereits im Vorfeld der Bekanntgabe der Geschäftszahlen kräftig verloren und büßte am Freitag noch einmal sieben Prozent auf 7,80 Euro ein. Am Dienstag kostete das Papier noch mehr als 13 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%