Archiv
Positive Vorzeichen am Neuen Markt

Nach den positiven Vorgaben der US-Technologiebörse Nasdaq wird der Neue Markt nach Händlereinschätzung zum Wochenbeginn fester in den Handel starten. Das Bankhaus Lang & Schwarz berechnet für beide Indizes des Wachstumssegmentes zum Sitzungsbeginn eine Steigerung um knapp zwei Prozent. Händler sagten, die deutschen Wachstumstitel würden in erster Linie von den amerikanischen Vorgaben beflügelt. Die Nasdaq hatte am Freitag nach dem deutschen Handelsschluss noch deutlich zulegen können und war mit einem Plus von 1,08 % bei 1840 Punkten aus dem Handel gegangen. Im Mittelpunkt des Handels werden nach Händlereinschätzung die Papiere der Direktbank Consors stehen.

Reuters FRANKFURT. Das Handelshaus Lang & Schwarz berechnete gegen 8.30 Uhr MEZ den alle Werte umfassenden Nemax-All-Share-Index mit 1708 Punkten (Freitag 1676) und den Nemax50 der wichtigsten Werte mit 1532 Zählern (1507). Die Citibank ermittelte im vorbörslichen Handel einen Nemax50-Stand von 1547 Punkten. Am Freitag hatten beide Indizes rund ein Prozent verloren.

Im Mittelpunkt des Handels werden voraussichtlich die Aktien der Direktbank Consors stehen, die vorbörslich rund 20 % zulegen konnten. Es gebe Gerüchte, wonach der am Neuen Markt gelistete Online-Broker von dem neu zu gründenden ersten deutschen Allfinanzkonzern der Allianz und Dresdner Bank vollständig übernommen werden soll, sagte ein Händler.

Ihr Börsendebüt wird am Montagmorgen die Nordex AG geben. Die Aktien des Windkraftanlagenbauers werden mit neun Euro am unteren Ende der reduzierten Bookbuildingsspanne zu 9,00 Euro an den Markt kommen. Im vorbörslichen Handel tendierten die Titel am Sonntag leicht fester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%