Positiver Ausblick übertrifft die Erwartungen
Analysten sind von SAP-Zahlen überrascht

dpa-AFX STUTTGART/HAMBURG. Die am Morgen vorgelegten Geschäftszahlen des Walldorfer Softwareunternehmens SAP haben auch die Landesbank Baden-Württemberg. (LBBW) sehr überrascht. Für Analyst Mirko Maier ist es aber besonders bemerkenswert, dass der Ausblick, den der Konzern im ersten Quartal noch für die ersten neun Monate gegeben hat, nun für das Gesamtjahr gilt. "Dass sie ihre Prognosen noch ausdehnen und auch noch positiver darstellen, damit habe ich nicht gerechnet und damit hat der Markt nicht gerechnet", sagte er am Donnerstag. Der Analyst stufte die Papiere weiter mit "Outperformer" ein und rechnet damit, dass sie sich zehn Prozent stärker als der Dax entwickeln werden.

Mit einem Umsatzanstieg von 24 Prozent auf 1,85 Mrd. Euro hat SAP die Erwartungen des Analysten Marc Osigus von der Berenberg-Bank leicht übertroffen. Der Experte, der in einer Kurzstudie am Donnerstag den Wert weiter mit "Akkumulieren" und einem Kursziel von 185 Euro auf Sicht von 12 Monate einstuft, war von 1,77 Mrd. Euro ausgegangen.



Auch das operative Ergebnis (vor dem Mitarbeiterprogramm STAR und LTI) konnte sogar um 72 Prozent auf 424 Mio. Euro zulegen. Die operative Marge verbesserte sich von 16 auf 23 Prozent. Nach Ansicht von Osigus konnte SAP einem schwachen Branchenumfeld trotzen. SAP sieht für das Gesamtjahr den Umsatz um mehr als 20 Prozent und die Marge des operativen Ergebnisses des Vorjahres von 20 Prozent um ein bis zwei Prozentpunkte steigen.

Der Ausblick auf das Gesamtjahr liege sowohl beim Umsatz (mehr als 7,5 Mrd. Euro) als auch beim operativen Ergebnis (1,6 Mrd. bis 1,7 Mrd. Euro) über den Bank-Erwartungen. Bei Veröffentlichung der vollständigen Daten (Umsatz- und Segmentsplit) werde die Bank ihre Planzahlen überarbeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%