Positiver Trend in New York zeigt keine Auswirkungen
Dax nach richtungslosem Handel leicht im Minus

Trotz postitiver Impulse von der Wall Street, konnte sich der Dax am frühen Abend nicht aus dem Minusbereich lösen.

dpa-afx FRANKFURT. Der Dax verharrte nach einem richtungslosen Handel am Donnerstagabend in der Verlustzone. Obwohl sich der Dow Jones in New York fest präsentierte, fielen die Standardwerte um 0,23 Prozent auf 6 637,94 Zähler. Allerdings machten sie einen Teil ihrer Tagesverluste wieder wett. Die Wachstumswerte konnten am Abend von den positiven Vorgaben der US-Technologie-Börse NASDAQ nur wenig profitieren. Der Nemax 50 stand 90 Minuten vor Börsenschluss mit 0,23 Prozent auf 2 762,69 Punkte nur noch knapp im positiven Bereich. Leichte Verluste mussten die 70 Nebenwerte hinnehmen. Der MDax verlor 0,36 Prozent auf 4 614,23 Punkte.

Die höchsten Kursgewinne konnten am Abend die Anteilsscheine von Daimler-Chrysler verbuchen. Die Aktie mit dem Stern stieg um 1,69 Prozent und kostete 48,00 Euro.

Die deutlichsten Verluste verzeichneten die Papiere der Lufthansa mit einem Abschlag von 4,06 Prozent auf 24,37 Euro. SAP Vorzüge litten unter Gewinnmitnahmen und fielen um 2,01 Prozent auf 185,50 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%