Post-Tochter bietet komplette Lösungen an
Danzas will an die Spitze der Logistikanbieter

Die Danzas-Gruppe soll weltweit der führende Logistikanbieter werden. Das ist nach den Worten von Post-Vorstand Peter Wagner das Ziel der von ihm geführten Danzas-Gruppe.

ap BONN. Nach der Übernahme durch die Post AG blieb Danzas ein eigenständiges Unternehmen unter dem Dach der Deutschen Post World Net. Mit Blick auf den Börsengang der Post am 20. November verbreitet auch das Tochter-Unternehmen positive Zahlen.

Der Umsatz von Danzas stieg in den ersten sechs Monaten um 137 % auf 3,8 Mrd. Euro. Zum hohen Wachstum trug auch die Eingliederung der akquirierten Firmen - von der niederländischen Nedlloyd über die schwedische ASG bis hin zum amerikanischen Luftfrachtunternehmen AEI - bei. Entscheidend sei auch die die weltweit günstige Wirtschaftslage gewesen, berichtete Wagner. Die Umsatzrendite kletterte um rund 10 %, obwohl noch keine Synergien aus den Übernahmen mobilisiert werden konnten.

Danzas passt nach Einschätzung seines Chefs sehr gut in den Konzern Deutsche Post, die sich zu einem führenden Anbieter in den Bereichen Brief, Express, Logistik und Finanzdienstleistungen entwickeln will. Jedenfalls hat sich Danzas vom schlichten Spediteur zu einem Logistikunternehmen gewandelt. Früher lag das Schwergewicht von Danzas auf dem Transport einer Ware, heute werden ganze Logistiklösungen angeboten. Diese fangen bei der Lagerhaltung an, gehen über die Kommissionierung der Ware bis hin zu Hilfestellungen bei der Finanzierung. In Bezug auf den Börsengang der Post spielt der Logistikbereich eine wachsende Bedeutung.

Für Wagner steht fest, dass die Tendenz zu weltweiten Zusammenschlüssen anhält. Entscheidend dafür sei die Globalisierung. Manche Hemmnisse, die bisher einer solchen Entwicklung entgegen standen, seien gefallen. Das Outsourcing, also das Ausgliedern ganzer Abteilungen, nehme zu. Produzierende Unternehmen lagerten ihre Logistik aus, da sie nicht mehr zu ihren Kernaufgaben gehört.

Für Danzas heißt das Ziel One-stop-Shopping. Darunter versteht Wagner das Angebot von Logistikdienstleistungen aus einer Hand. Vor kurzem hat Danzas den bisher größten Auftrag in seiner Geschichte von der Deutschen Telekom erhalten. Das Unternehmen soll die gesamten Logistikdienstleistungen übernehmen. Der Auftrag hat ein Volumen von 400 Mill. DM. Danzas ist heute das führende Luftfrachtunternehmen weltweit. Im Landverkehr liegt das Unternehmen in Europa an der Spitze. In der Seefracht kommt es auf den fünften Rang.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%