Archiv
Postbank-Chef: Ohne Strukturwandel keine Konsolidierung bei deutschen Banken

Der Postbank-Chef Wulf von Schimmelmann rechnet mittelfristig nicht mit einer Konsolidierung in der deutschen. Bankenlandschaft "So lange die Strukturen in Deutschland sind wie sie sind, wird es in Deutschland durch Übernahmen zu keiner wesentlichen Änderung der Bankenlandschaft kommen", sagte Schimmelmann am Donnerstag bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt.

dpa-afx FRANKFURT. Der Postbank-Chef Wulf von Schimmelmann rechnet mittelfristig nicht mit einer Konsolidierung in der deutschen. Bankenlandschaft "So lange die Strukturen in Deutschland sind wie sie sind, wird es in Deutschland durch Übernahmen zu keiner wesentlichen Änderung der Bankenlandschaft kommen", sagte Schimmelmann am Donnerstag bei einer Branchenkonferenz in Frankfurt.

Gebot der Stunde sei deshalb, bestehende Geschäftsbereiche auszulagern und zu bündeln. Als Beispiel nannte er das Transaktionssegment der Postbank, die vor kurzem den Zahlungsverkehr der Deutschen Bank und der Dresdner Bank übernommen hat. Daraus ergebe sich ein schnelle Kostenentlastung für das abgebende Institut sowie eine Ertragssteigerung für die übernehmende Bank.

Zu den aktuellen Bedingungen sieht Schimmelmann wenig Sinn in einer Fusion von Privatbanken. "Ich glaube auch gar nicht, dass es ausreicht, wenn sich dies Konsolidierung auf eine oder zwei Großbanken, deren Anteil im Filialgeschäft niedrig ist, bezieht. Konsolidierung müsste, wenn wir das wollen, viel weiter definiert sein. Ich bin davon überzeugt, dass offene Märkte tendenziell zu besseren Lösungen führen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%