Archiv
Postbank kauft ING-BHF-Filiale in London - Kaufpreis bleibt ungenannt

Die Postbank hat die Londoner Filiale der ING-BHF-Bank erworben. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte die Postbank am Donnerstag mit. Die Filiale betreibe mit 58 Mitarbeitern in erster Linie gewerbliche Immobilienfinanzierungen in Großbritannien.

dpa-afx BONN. Die Postbank hat die Londoner Filiale der ING-BHF-Bank erworben. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte die Postbank am Donnerstag mit. Die Filiale betreibe mit 58 Mitarbeitern in erster Linie gewerbliche Immobilienfinanzierungen in Großbritannien.

Der Kauf werde zum 1. Januar 2005 wirksam, hieß es von seiten der Postbank weiter. Das Kreditvolumen der Filiale habe Ende September 2004 bei 1,1 Mrd. Euro gelegen. Die Laufzeit der Kredite liege zwischen drei und fünf Jahren. Die Postbank will das gewerbliche Immobiliengeschäft der erworbenen Einheit fortsetzen und in ausgewählten Bereichen ausbauen.

Die niederländische Finanzgruppe ING hatte Anfang Dezember mitgeteilt, sie verkaufe ihre deutsche Tochter BHF Bank in drei Teilen. Der Großteil der Tochter gehe für 600 Mill. Euro an Sal. Oppenheim. Die BHF Bank London werde an die Postbank verkauft und einen Teil des BHF-Firmenkredit-Portfolios übernehme die HVB . Insgesamt erwartet die ING-Finanzgruppe aus den drei Deals einen Netto-Buchverlust von insgesamt 90 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%