Archiv
Postbank senkt ab Januar 2005 Preise für Online-Brokerage - Neue Staffelung

Die Postbank wird zum Jahreswechsel die Preise für Wertpapierkäufe im Internet neu staffeln und zum Teil deutlich senken. Bei Ordervolumen bis 1 200 Euro würden zukünftig 6,66 Euro berechnet, teilte die Postbank am Montag mit.

dpa-afx BONN. Die Postbank wird zum Jahreswechsel die Preise für Wertpapierkäufe im Internet neu staffeln und zum Teil deutlich senken. Bei Ordervolumen bis 1 200 Euro würden zukünftig 6,66 Euro berechnet, teilte die Postbank am Montag mit. Bis zu einem Ordervolumen von 2 600 Euro liege der Preis bei 9,95 Euro. Bislang mussten die Kunden für alle Orders bis 2 600 Euro pauschal 8,88 Euro zahlen.

Bei Orders bis 5 200 Euro auf der Postbank-Wertpapierplattform www.easytrade.de liege der Preis einheitlich bei 12,95 Euro je Online-Transaktion. Darüber hinaus gehende Orders kosteten jeweils 18,95 Euro. Insgesamt werde die Zahl der Preisstufen für das Online-Brokerage von aktuell drei auf vier erhöht.

Die Postbank folge mit diesen Schritten einem aktuellen Kundenverhalten, da derzeit ein Großteil aller Wertpapiertransaktionen bis zu einem Ordervolumen in Höhe von 1 200 Euro abgewickelt werde. Aktuell betreut die Postbank den Angaben nach in Deutschland für ihre Kunden mehr als eine halbe Million Wertpapierdepots.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%