Potenzial für negative Überraschungen
M.M.Warburg stuft Epcos von 'Kaufen' auf "Halten" zurück

Das Bankhaus M.M. Warburg stuft Aktien der Epcos AG von "Kaufen" auf "Halten" zurück. Das zurückliegende Quartal stelle sich für Epcos in den einzelnen Unternehmensbereichen sehr differenziert dar, erklärten die Analysten am Dienstag in Hamburg.

dpa-afx HAMBURG. Insgesamt habe zwar der Umsatz noch um rund 20 % auf 530 Mill. Euro gesteigert werden können. Dieses Wachstum sei jedoch in erster Linie von den Sparten Kondensatoren und Keramikbauelemente getragen worden. Das operative Ergebnis des Bereichs der so genannten OFW-Komponenten habe einen starken Rückgang hinnehmen müssen.

Die Analysten begründen die Herabstufung mit Unsicherheiten bezüglich der Zukunft von Epcos. Teilweise starke Rückschläge in den kommenden Quartalen dürften zu Verunsicherung führen. Zudem bestehe noch Potenzial für negative Überraschungen, falls sich die Erholung im Mobilfunksektor weiter verzögern sollte. Dies könne auch der Fall sein, falls das konjunkturelle Umfeld weiter schwach bleibe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%