Potenzieller Übernahmekandidat
Zeitung: Sonera erwägt Partnerschaft mit Deutscher Telekom

rtr HELSINKI. Der finnische Telekommunikationskonzern Sonera erwägt einem Zeitungsbericht zufolge eine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom. Der deutsche Konzern stehe ganz oben auf der Kandidatenliste, die am Donnerstag vom Board diskutiert werde, berichtete die finnische Zeitung "Taloussanomat" am Donnerstag ohne Angabe von Quellen. Sonera-Chairman Markku Talonen habe einen Kommentar zu den Plänen abgelehnt, hieß es. Die Telekom wollte den Bericht unterdessen nicht kommentieren. "Zu Gerüchten und Spekulationen nehmen wir grundsätzlich keine Stellung", sagte Telekomsprecher Hans Ehnert.

Ein Mitglied des Sonera-Aufsichtsrats, der Abgeordnete Pirjo-Ritta Antvuori, sagte dem Blatt, eine Bewertung der eventuellen Kandidaten für eine Zusammenarbeit werde am kommenden Mittwoch im Aufsichtsrat stattfinden. Die Zeitung zitierte ferner den Aufsichtsratsvorsitzenden Pauli Saapunki mit den Worten, eine Entscheidung über mögliche Partner könne bis nächstes Jahr dauern. Soneras stellvertretender Chef Kaj-Erik Relander hatte im Oktober bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse gesagt, dass das Unternehmen bis Mitte nächsten Jahres einen Partner finden wolle. Die finnische Regierung, die mit einem 53-prozentigen Anteil an Sonera Mehrheitsaktionär ist, hatte unlängst erklärt, ihren Anteil verkleinern zu wollen.

Marktbeobachter betrachten den größten finnischen Telekombetreiber seit längerem als potenziellen Übernahmekandidaten. Der spanische Telekomkonzern Telefonica und das britische Unternehmen Orange hatten bereits früher ihr Interesse an Sonera bekundet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%