Archiv
Power-One: Niedrigere Verkaufszahlen und Verlust

Power-One, der Hersteller von Geräten zur Stromumwandlung, hat im zweiten Quartal einen Verlust von fünf Cents pro Aktie verbuchen müssen. Die Durchschnittserwartung der Analysten hatte bei einem niedrigeren Verlust von einem Cent pro Aktie gelegen.

Im Vorjahresquartal hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 19 Cents pro Aktie erwirtschaftet. Die Verkaufszahlen fielen im zweiten Quartal um 18 Prozent auf 93 Millionen Dollar. Der Abschwung in der Kommunikationsinfrastruktur-Branche drückte auf den Umsatz.
Power-One erwartet im dritten Quartal einen Umsatz zwischen 65 Millionen und 70 Millionen Dollar und einen Verlust von mindestens zehn Cents pro Aktie. Im vierten Quartal rechnet das Unternehmen mit steigenden Verkaufszahlen und einem bescheidenen Gewinn.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%