Powerline wird volumenabhängig abgerechnet
Internet aus der Steckdose in Mannheim

Ab 1. Juli können Kunden des Stromkonzerns MVV AG, die im Süden von Mannheim wohnen, über einen Powerline-Anschluss surfen. Der Energiedienstleister nennt sein Angebot für das so genannte Internet aus der Steckdose 'Vype' und präsentiert zwei Tarifmodelle.

no DÜSSELDORF. Der Tarif 'Vype Profi' soll 33,9 Euro kosten und beinhaltet ein Datentransfervolumen von einem Gigabyte. Für jedes weitere Megabyte stellt die MVV ihren Kunden 1,9 Cent in Rechnung. Für den Tarif 'Vype Family' verlangt der Stromkonzern eine Grundgebühr von 14,9 Euro. Für jedes heruntergeladene Megabyte muss der Kunde 3,3 Cents bezahlen. Bei beiden Tarifmodellen wird zudem eine einmalige Anschlussgebühr von 119 Euro erhoben. In beiden Paketen ist das Powerline-Modem enthalten.

Mit diesem Tarifmodell setzt auch die MVV AG, genau wie der Energieriese RWE auf die volumenabhängige Abrechnung bei Powerline. "Eine Flatrate wird es auch in naher Zukunft nicht geben", erklärte Uwe Mietrasch, Powerline-Projektmanager bei der MVV AG im Gespräch mit Handelsblatt.com.

Maximal können mit der Powerline-Technik Downloadraten von bis zu zwei Megabit/s erreicht werden. Abhängig ist diese Bandbreite von der Anzahl der User. Surfen über eine Trafostation alle Parteien gleichzeitig, kann die Geschwindigkeit auf ISDN-Niveau absinken. An eine Trafostation können maximal 35 Teilnehmer angeschlossen werden.

Die MVV AG hat noch Großes vor. Mit dem Joint Venture, der Power Plus Communications AG (PPC), an dem die MVV AG neben dem israelischen Dienstleister M@in.net Ltd. einen 50prozentigen Anteil hält, will sie die Powerline-Technik im großen Stil vermarkten. Die Idee: PPC soll bei der Angebotserstellung von Franchise-Vereinbarungen, bei der Vergabe von Sub-Lizenzen oder der Vermittlung und Bündelung von Diensten in Deutschland helfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%