Archiv
Powerwave: Noch eine Umsatzwarnung aus dem Technologiesektor

Powerwave Technologies, ein Hersteller von Komponenten für Mobilfunk-Netzwerke, hat die Umsatzprognosen für das laufende Quartal herunter gesetzt. Statt den ursprünglich angepeilten Einnahmen in Höhe von 80 bis 84 Millionen Dollar rechnet Powerwave nur noch mit 70 bis 80 Millionen Dollar Umsatz.

Als Grund für die gesenkten Prognosen nannte das Unternehmen pessimistischere Erwartungen bezüglich der globalen Wirtschaftsentwicklung.
Das Management rechnet weiterhin mit einem geringeren Verlust als im ersten Quartal. Im Vorquartal musste Powerwave einen Verlust von 9,5 Millionen Dollar oder 15 Cents pro Aktie hinnehmen. Genaue Zahlen wollte der Vorstand von Powerwave jedoch nicht nennen. Die Durchschnittserwartung der Analysten liegt für das laufende zweite Quartal bei einem Verlust von einem Cent pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%