Archiv
PPR verkauft Tochter Rexel an Investorengruppe für 38,50 Euro je Aktie

Paris (dpa-AFX ) - Der französische Luxusgüter- und Einzelhandelskonzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) hat seine 73,45-prozentige Beteiligung am weltgrößten Elektronikeinzelhändler Rexel an eine Investorengruppe verkauft.

Paris (dpa-AFX ) - Der französische Luxusgüter- und Einzelhandelskonzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) hat seine 73,45-prozentige Beteiligung am weltgrößten Elektronikeinzelhändler Rexel an eine Investorengruppe verkauft. Wie schon Ende November angekündigt, betrage der Verkaufpreis 38,50 Euro je Aktie, teilte PPR am Montag in Paris mit. Der Verkauf an die Investorengruppe um die französische Beteiligungsgesellschaft Eurazeo soll im ersten Quartal 2005 abgeschlossen sein. Außerdem seien die Unternehmen Merrill Lynch Global Private Equity und the Clayton, Dubilier & Rice in der Käufergruppe vertreten.

Ende November hatte PPR mitgeteilt, im Zuge der Konzentration auf das Kerngeschäft exklusiv mit der Investorengruppe über den Rexel-Verkauf zu verhandeln. Mit dem Verkaufspreis von 38,50 Euro je Aktie werde das Unternehmen mit 3,7 Mrd. Euro bewertet. Dies sei das 15-fache des operativen Gewinns im vergangenen Jahr. Die Investorengruppe werden den übrigen Rexel-Aktionären ein Angebot über den gleichen Preis wie für den PPR-Anteil machen. PPR will mit dem Erlös der Transaktion in Höhe von rund drei Mrd. Euro vor Steuern die Schulden reduzieren.

Rexel hatte im vergangenen Jahr mit 21 000 Beschäftigten 6,7 Mrd. Euro umgesetzt und ist in 29 Ländern der Welt vertreten. Mit einem Umsatzanteil von 36 Prozent ist Nordamerika die wichtigste Region für Rrexel. Auf Frankreich entfallen 28 Prozent der Verkäufe. 27 Prozent erlöst das Unternehmen im restlichen Europa. Die im CAC 40 notierte PPR-Aktie legte am Montagvormittag ebenso wie das Rexel-Papier leicht zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%