PR-Berater des Chefs ausgebremst
Martini gewinnt Machtkampf bei Opel

Peter Engelmeier, persönlicher PR-Berater von Opel-Chef Carl-Peter Forster, darf nur noch in Ausnahmefällen für die deutsche Tochter des US-Konzerns General Motors (GM) tätig werden. "Das geht nur noch in Abstimmung mit Frau Martini", verlautete aus dem Unternehmen.

zel RÜSSELSHEIM. Gut ein halbes Jahr nach Martinis Amtsantritt herrscht in Rüsselsheim Unzufriedenheit über das öffentliche Erscheinungsbild des verlustträchtigen Automobilkonzerns. Intern wird die frühere rheinland-pfälzische Umweltministerin mit dafür verantwortlich gemacht, dass es noch keine klare Strategie in der Öffentlichkeitsarbeit gibt. Die Marke Opel und das Unternehmen böten kein einheitliches Bild, lautet ein zentraler Vorwurf.

Hauptschuldiger der Misere sei aber der Münchner Professor Engelmeier, der deshalb entmachtet wird. Der Forster-Vertraute habe sich nur für den Vorstandschef zuständig gefühlt und nicht für das Gesamtunternehmen, heißt es.

Martini soll noch auf einem anderen Feld der Rücken gestärkt werden: durch mehr Eigenständigkeit gegenüber der Europazentrale von GM in Zürich. Die Kollegen in der Schweiz müssen deshalb Kompetenzen an Rüsselsheim abgeben.

Auf dem Papier besitzt Klaudia Martini nun die Gesamtzuständigkeit für die Öffentlichkeitsarbeit. Trotzdem will niemand garantieren, dass sich der Branchenneuling auf Dauer halten kann. Noch gibt es bei Opel eine Reihe einflussreicher Manager, die die Berufung der SPD-Politikerin für "grundsätzlich falsch" halten. Immerhin gestehen auch Martini-Verbündete ein, dass sie die Situation im Unternehmen anfangs nicht richtig eingeschätzt habe und "zu leichtgläubig gewesen" sei.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%