Archiv
Präsident Vaclav Havel erkrankt

Prag (ddp). Der tschechische Präsident Vaclav Havel ist an einer Lungenentzündung erkrankt. Das teilte am Montag die Prager Präsidialkanzlei mit. Havel befinde sich unter ärztlicher Aufsicht vorerst noch auf Schloss Lany unweit von Prag, werde jedoch bei Verschlechterung seines Zustands unverzüglich in das für ihn zuständige Krankenhaus gebracht. Sein Wochenprogramm ist bis kommenden Sonntag annulliert.

Es handelt sich um die bereits vierte schwerwiegendere Erkrankung der oberen Luftwege des Präsidenten in diesem Jahr. Vaclav Havel, Jahrzehnte lang starker Raucher, war im Dezember 1996 wegen eines Krebsherdes die Hälfte des rechten Lungenflügels herausgenommen worden. Seitdem hat er das Rauchen aufgegeben, bleibt jedoch anfällig gegen Bronchitis, die wegen seines geschädigten Immunsystems immer wieder in Lungenentzündungen übergeht.

Ungeachtet seiner labilen Gesundheit absolviert Havel gewöhnlich ein angespanntes Arbeits- und Reiseprogramm. Er lässt sich davon nur selten durch ärztliche Weisungen abbringen. So wird er trotz seiner Erkrankung am Mittwoch den neuen Gouverneur der Tschechischen Staatsbank, den Vizegouverneur und die Mitglieder des Bankrats ernennen. Der Präsident will damit offensichtlich jede Möglichkeit ausschließen, diesen Vorgang bei einer eventuellen Verschlechterung seines Zustands zu unterlaufen. Die Ernennungen erfolgen unabhängig von politischen Erwägungen und gegen den öffentlich bekundeten Einspruch des Premiers und des Parlamentspräsidenten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%