Preis am unteren Ende der Bietungs-Spanne
BVB-Aktien werden zu elf Euro verkauft

Die Zuteilung für die Aktie des Fußball-Clubs Borussia Dortmund soll am unteren Ende der festgelegten Preisspanne liegen.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien des Fußball-Clubs Borussia Dortmund (BVB) sollen zu einem Preis von elf Euro und damit am unteren Ende der zuvor festgelegten Preisspanne zugeteilt werden. Diesen Ausgabepreis nannte am Samstag der Konsortialführer Deutsche Bank in Frankfurt. Inklusive einer Mehrzuteilungsreserve (Greenshoe) beläuft sich die Zahl der angebotenen BVB-Papiere auf 15 Millionen Stück. Den Angaben der Deutschen Bank zufolge werden rund 71,7 Prozent des Aktienkapitals bei institutionellen Investoren und 25 Prozent bei Privatanlegern in Deutschland platziert. Weitere 3,3 Prozent würden an Vereinsmitglieder und im Rahmen des Programms "Friends & Family" vergeben.

Die Preisspanne für die BVB-Aktien hatte bei elf bis 13 Euro gelegen. Im vorbörslichen Handel war von einer nur verhaltenen Nachfrage nach der ersten deutschen Fußball-Aktie die Rede gewesen. Noch am Freitag hatten Graumarkt-Händler allerdings einen Ausgabepreis von zwölf Euro prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%