Archiv
Preis der IBM-PC-Sparte nimmt Umsatzverluste vorweg - Piper Jaffray

Die Analysten von Piper Jaffray erwarten, dass der Computerhersteller Dell Computer Corp. von der Übernahme des IBM-PC-Geschäfts durch die chinesische Lenovo Group massiv profitieren wird.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten von Piper Jaffray erwarten, dass der Computerhersteller Dell Computer Corp. von der Übernahme des IBM-PC-Geschäfts durch die chinesische Lenovo Group massiv profitieren wird. In einer am Mittwoch vorgelegten Studie bezeichneten sie den Kaufpreis von 1,75 Mrd. Dollar für 81 Prozent an dem neu zu gründenden PC-Gemeinschaftsunternehmen von IBM und Lenovo als "armselig". Damit hätten die Chinesen gerade einmal das 0,18-fache des Umsatzes der Sparte bezahlt.

Möglicherweise sei der Verlust von Kunden damit bereits eingepreist. Lege man ein etwas realistischeres Verhältnis von 0,3 bis 0,4 des Umsatzes zu Grunde, könne man darüber spekulieren, ob der Kaufpreis den Verlust von vier Mrd. der zehn Mrd. Dollar Umsatz der Sparte an Wettbewerber wie Dell, Hewlett-Packard , Fujitsu-Siemens , NEC , Acer und Gateway vorwegnehme.

Nach Ansicht der Aktienexperten könnte dies den Kurs der Dell-Aktie um zwei bis drei Dollar in die Höhe treiben und 2005 für acht Cent mehr Gewinn pro Aktie sorgen. Bevor sie ihre Schätzungen anheben, wollen die Analysten allerdings noch abwarten, in welchem Umfang Dell dem Wettbewerber tatsächlich Marktanteile abjagen konnte. Dem neuen Unternehmen stellen sie keine allzu optimistische Prognose: "Wir gehen nicht davon aus, dass die neue Lenovo in irgendwann in nächster Zukunft den US-Verbrauchermarkt betreten wird, weil sich das Unternehmen darauf konzentrieren wird, die Übernahme zu integrieren und Firmenkunden zu halten."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%