Preis für Nintendos GameCube bleibt
Sony und Microsoft senken Konsolen-Preise

Der Preiskampf auf dem Markt für Spielekonsolen ist in eine weitere Runde gegangen. Sony kündigte am Mittwoch eine Preissenkung für seine PlayStation 2 an. Kurz darauf zog Microsoft mit einer verbilligten Xbox nach.

Reuters AMSTERDAM/LONDON. Der Preis für die PlayStation 2 werde ab Freitag in Europa zwischen 249 und 259 Euro liegen, teilte der japanische Elektronikriese Sony mit. Dies entspreche einer Senkung um bis zu 17 Prozent. Nur eine Stunde später sagte ein Sprecher des US-Softwarekonzerns Microsoft der Nachrichtenagentur Reuters, der Einzelhandelspreis für die Xbox betrage ebenfalls ab Freitag nur noch 249 statt bisher 299 Euro.

Ein Unternehmens-Sprecher des dritten Konsolenherstellers Nintendo sagte dagegen, der Konzern werde den Preis für seinen 199 Euro teuren GameCube nicht herabsetzen. Wie Microsoft hatte auch Nintendo den Preis für ihre Spielekonsole in diesem Jahr schon einmal gesenkt, um die Nachfrage anzukurbeln. Sony hatte die Playstation 2 zuletzt im September vergangenen Jahres verbilligt.

Analysten hatten die aktuellen Preissenkungen angesichts des anstehenden Weihnachtsgeschäftes bereits erwartet. Experten rechnen damit, dass dieses Jahr auf dem Video-Spiele-Markt mehr als 31 Milliarden Dollar umgesetzt werden. Die Hersteller machen mit den Konsolen regelmäßig Verluste, gleichen diese jedoch durch die Verkäufe der dazugehörigen Spiele aus.

Die seit März 2000 erhältliche Playstation 2 ist die meistverkaufte Spielekonsole der Welt. Sie wurde bisher 33 Millionen Mal ausgeliefert. Die Xbox wurde nach Angaben von Microsoft bis Ende Juni knapp vier Millionen Mal verkauft. Sie ist seit November in den USA und seit Mitte März in Europa erhältlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%