Archiv
Preiserhöhung soll Service verbessern

Der Internet-Provider AOL wird den Preis für seinen Pauschalinternetzugang erhöhen. Der monatliche Grundpreis für den unbegrenzten Internetzugang wird um 1,95 Dollar auf 23,90 Dollar gesteigert. Analysten erwarten, dass durch die Preiserhöhung rund 35 Millionen Dollar monatlich in die Kasse von AOL fliest.

Den durch die Preiserhöhung zusätzlich entstandenen Gewinn will AOL für den Ausbau seiner Serviceleistungen verwenden. So soll die Entwicklung der neue AOL AOL-Software 7.0 und der Ausbau des Onlineportals finanziert werden. AOL will unter anderem sein Online-Banking-Angebot verbessern, mehr Information rund um Sport und Finanzen bieten und dem User weitere Multimedia Angebote offerieren.
AOL hat im Augenblick über 29 Millionen Kunden und Preiserhöhungen haben in der Vergangenheit nicht dazu geführt, das Kunden AOL den Rücken kehrten und zu anderen Internet-Providern abwanderten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%