Preiserhöhungen
Warsteiner eröffnet Bierpreisrunde

Mit einer Preiserhöhung eröffnet die Warsteiner Brauerei zum 1. Februar eine neue Bierpreisrunde. Deutschlands größte Privatbrauerei will einen Ladenpreis von 10,99 Euro (21,49 DM) pro Kiste (20 Mal 0,5 Liter) durchsetzen.

dpa-afx WARSTEIN. "Die Preiserhöhung ist durch gestiegene Rohstoff- und Energiekosten schon länger notwendig", sagte Warsteiner-Sprecher Michael Walewski am Dienstag. Die Brauerei hoffe, diesen Eckpreis im Handel durchzusetzen, um auch bei Angebotspreisen noch über der psychologischen Schwelle von zehn Euro zu liegen. Auch die anderen großen Brauereien im Sauer- und Siegerland, Krombacher, Veltins und Iserlohner, kündigten Preiserhöhungen ähnlicher Größenordnungen an.

Die Krombacher Brauerei im Siegerland will die Preise zum Ende des ersten Halbjahres ebenfalls auf einen Verkaufspreis von 10,99 Euro anheben. "Es wäre für die Premium-Brauer fatal, wenn unser Bier im Angebot weniger als zehn Euro kostet", sagte Krombacher-Sprecher Franz Weihrauch.

Ähnlich wichtig ist diese Schwelle auch für die Veltins-Brauerei. "Wir wissen, dass dies beim Verbraucher nicht gut ankommt", sagte Veltins-Sprecher Ulrich Biene. Aber die Kostensteigerungen hätten diese Preiserhöhung längst überfällig gemacht. In Grevenstein hat man sich bereits darauf vorbereitet, dass der Bierabsatz um bis zu fünf Prozent zurückgehen könnte.

Die zum Dortmunder Brau & Brunnen-Konzern gehörende Iserlohner Brauerei will zur Jahresmitte ebenfalls höhere Preise durchsetzen. Dann soll der Kasten Bier nach Worten von Geschäftsführer Günter Enning "knapp zehn Euro" kosten. Enning hält es beim Blick auf die großen Brauereien in seiner Nachbarschaft für fraglich, ob diese es schaffen, ihre Biere auch im Angebot über einem Ladenpreis von zehn Euro zu halten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%