Preisspanne der "Aktie Gelb" ist noch unklar
Post-Treueaktien für Privatanleger

Wenn die "Aktie Gelb" am 20. November an die Börse kommt, sollen Privatanleger so genannte Treueaktien erhalten. Die Zeichnungsfrist für die Post-Aktie läuft vom 30. Oktober bis 16. November.

dpa BONN. Privatanlegern sollen beim Börsengang der Deutschen Post am 20. November so genannte Treueaktien angeboten werden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur (dpa) in Bonn am Freitag aus zuverlässigen Quellen. Die mit den Aktien automatisch erworbenen Bezugsrechte werden nach einer Haltefrist als weitere Bonusaktien ins Depot des Anlegers gestellt. Die Zeichnungsfirst für die Post-Aktie läuft vom 30. Oktober bis zum 16. November. Die Preisspanne ist noch unklar.

Bereits bei den Börsengängen der Deutschen Telekom erhielten Privatanleger Bezugsrechte im Verhältnis 10:1 für spätere Gratisaktien. Für die Details der Anreize für Privatanleger ist das Bundesfinanzministerium zuständig. Der Bund als Noch-Alleineigentümer der Post will in einer ersten Tranche zwischen 25 und 33 Prozent seiner Anteile an den Markt bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%