Preisspanne von 17 bis 20 Euro
France Telecom bringt Wanadoo an die Börse

Private Anleger können ab Donnerstag Anteile des Internet-Providers zeichnen.

vwd PARIS. Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom SA, Paris, bringt seine Internet-Tochter Wanadoo an die Börse. Privaten und institutionellen Anlegern wird France Telecom Angaben vom Donnerstag zufolge zehn Prozent der Wanadoo-Anteile in einer Preisspanne von 17 bis 20 Euro anbieten. Die Erstnotiz an der Börse soll am 18. Juli erfolgen, der Emissionspreis soll am gleichen Tag bekannt gegeben werden, wie es weiter hieß. Mit der Preisspanne werde das Aktienpaket auf 17 Mrd. bis 20 Mrd Euro taxiert.

Wanadoo werde 100 Mill. Aktien begeben, davon seien 97 Mill. neue Stücke aus einer geplanten Kapitalerhöhung. Für die Privatanleger seien 36 % der Aktien vorgesehen, für die Institutionellen 54 % und für die Beschäftigten von Wanadoo zehn Prozent. France-Telecom-Aktionäre sollen bei der Zuteilung bevorrechtigt sein, sie sollen laut den Angaben des Konzerns bis zur zweifachen Aktienzahl anderer Zeichner erhalten. Für Privatanleger stehe eine Überzuteilung von 10,8 Mill. Stücken zur Verfügung, außerdem gebe es einen Greenshoe mit 15 Mill. Aktien, hieß es weiter.

Der Verwaltungsratsvorsitzende der France Telecom, Michel Bon, sagte, er wolle Wanadoo bis 2003 unter die Top-Drei der Internet Service Provider (ISP) in Europa bringen. Die Bookbuildingphase beginnt am 30. Juni. Lead Manager des Börsengangs ist BNP Paribas SA, als Co-Leads sollen Credit Agricola Indosuez Lazard und Morgan Stanley Dean Witter fungieren.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%