Preisverfall von Vermögenswerten
Mitsubishi Corp senkt Gewinnprognose

dpa-afx TOKIO. Die Mitsubishi Corp hat ihre Gewinnprognose für das im März abgelaufene Geschäftsjahr von 115 Mrd. auf 92 Mrd. Yen gesenkt. Das Unternehmen begründete den Schritt am Freitag mit einem außerordentlichen Verlust durch den Preisverfall von Vermögenswerten.

Das Unternehmen nahm zudem seine Gewinnprognose für das Stammhaus von 40 Mrd. auf 29 Mrd. Yen zurück. Dies wurde mit dem Kursverfall der vom Unternehmen gehaltenen Wertpapiere und dem Verzicht auf Schulden der Miwa Industries begründet. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung bei Treibstoff und Maschinenbau wurde die Schätzung für den Vorsteuergewinn von 60 Mrd. auf 80 Mrd. Yen erhöht.

Mitsubishi Corp werde sich Mitte September von der Pariser Börse zurückziehen. In London wolle das Unternehmen allerdings weiter gelistet bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%